• Hunde

    Date: 2010.06.27 | Category: Faschingskostüme | Tags: ,,,,

    Oh wie niedlich. Das Baby sieht aber süß aus in dem Hundekostüm. Welche Eltern hören solch ein Kompliment nicht gerne über ihren verkleideten Sprössling an Karneval. Es gibt verschieden Hundekostüme in den verschiedensten Farben und Ausführungen. Diese eignen sich am besten als Overalls für die Kleinen. Am besten in einer etwas größeren Größe als die Kleidergröße, damit man noch einen warmen Pullover darunter anziehen kann. Die Kostüme haben meist eine Kapuze auf der Hundeohren, Schnauze und Barthaare befestigt sind. So wird auch das lästige Schminken unnötig. Damit der Overall auch perfekt sitzt, ist in den Bündchen an Ärmel und Beinen ein Gummizug eingearbeitet. Für die Allerkleinsten, die noch im Kinderwagen sitzen, haben diese Overalls angenähte Faust- und Füßlinge in Form von Pfoten, oder sind als Strampelsack erhältlich. Da die Kostüme meist aus Plüsch mit einem bequemen Schnitt gearbeitet sind, fühlen sich die Kleinen pudelwohl. Die Verkleidung ist für Kleinkinder und Kinder geeignet, aber auch für Erwachsene sind diese Overalls sehr bequem zu tragen. Allerdings ohne die wärmenden Pfoten an Händen und Füßen. Bei Hundekostümen, welche von erwachsenen Hunden getragen werden, sollte man vorsichtig sein. Sie könnten auch mal die Lefzen hochziehen. Weibliche Träger eines solchen Hundekostüms zeigen auch gerne mal Bein. In einem Hundekostüm aus Plüsch oder Polyester, welches zum Beispiel aus Schwarz mit weißen Punkten gearbeitet ist, denk man sofort an die 101 Dalmatiner. Mit passenden Accessoires wie einem Haarreif mit Ohren, Arm- und Beinstulpen und einem am hinteren Teil des Kostüms befestigten Schwanz zieht man auf einer Karnevalsparty alle Blick auf sich.

    Social Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • MisterWong
    • Y!GG
    • Webnews
    • Digg
    • del.icio.us
    • StumbleUpon
    • Reddit