• Sachsen-Sause

    Date: 2010.06.26 | Category: Faschingspartys | Tags: ,,,

    Die Sachsensause ist eine sehr beliebte Mottoparty. Als Ort für diese Party lässt sich jeder Raum nutzen, es bestehen keine speziellen Ansprüche. Entscheidend ist die Dekoration, die natürlich in grün/weiß erfolgen sollte, den Landesfarben Sachsens. Wählen Sie eine bestimmte Epoche Sachsens, zum Beispiel die Zeit August des Starken im 17. Jahrhundert. Damit können Sie eine entsprechend passende barocke Dekoration für die Location verwenden, von den Stühlen bis zu den Bildern an der Wand. Ebenso lässt sich mittels einer Epoche die Wahl der Kostümierung vorgeben, die dann zum Beispiel aus barocken Kleidern und edlen Gewändern bestehen sollte. Auch bei der Auswahl des Essens sollten Sie sich an der gewählten Epoche orientieren. Da im 17./18. Jahrhundert sehr großzügig gespeist wurde, könnten Sie Fleisch in vielen Varianten, Kartoffeln und Sauerkraut anbieten. Dazu passend sollte Wein in den damals üblichen Messingbechern gereicht werden. Dies alles ergibt eine wunderbare Atmosphäre, in der sich alle Gäste wohlfühlen. Dazu bieten Sie am Besten Einlagen, die zu Sachsen passen, zum Beispiel einen Sprechwettbewerb „Wer kann am besten Sächsisch“, oder empfangen Sie die Gäste doch verkleidet als August der Starke und als Gräfin Cosel, all dies wird bei den Gästen sehr gut ankommen. Damit die Party zu einer echten Sause wird, untermalen Sie den Abend mit guter und abwechslungsreicher Musik, die im Großen und Ganzen allerdings dem aktuellen Stil entsprechen sollte.

    Social Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • MisterWong
    • Y!GG
    • Webnews
    • Digg
    • del.icio.us
    • StumbleUpon
    • Reddit