• Schule

    Date: 2010.06.27 | Category: Faschingskostüme | Tags: ,,,,

    Wer erinnert sich nicht gerne daran. Ach wie schön war doch die Schulzeit. Man kannte keinen Alltagsstress, war noch frei und unbekümmert. Aus diesem Grund findet das Schulmädchenkostüm immer wieder Anklang. Auch außerhalb der Karnevalszeit gehört das Kostüm zu einer gern genommenen Verkleidung. Daher sind die Schulmädchenkostüme auch sehr kurz und knappgehalten. Sie sind dem Kleinen Schwarzen sehr ähnlich und einfach sexy, frech und sehr körperbetont geschnitten. Vor allem der Rock ist wirklich ein knackiger kurzer Minirock. In solch einem Outfit braucht das Schulmädchen keine Angst vor dem Lehrer haben, wenn es ungezogen war. Das einfache Kostüm besteht meist aus einem karierten, in adrette fallenden Rock mit Falten. Die Farben des Rockes sind meist rot und schwarz. Dazu ein Top oder ein weit ausgeschnittenes T-Shirt und einer Krawatte, die den Ausschnitt nur notdürftig bedeckt. Die Haare werden zu einem Pferdeschwanz oder zu seitlichen Zöpfen gebunden. Des weiteren kann man noch Kniestrümpfe zu diesem Kostüm anziehen. Jetzt noch ein kleiner lederner Schulranzen dazu und schon kann es losgehen zum Karnevalsunterricht.

    Eine weitere Variation des Schulmädchenkostüms wäre in Richtung Punk. Also die rebellierende Alternative zum braven Schulmädchen, für das das Wort Lernen eher ein Fremdwort ist. So sieht auch das Kostüm entsprechend aus. Zum Beispiel gehören zwar auch wieder der kurze karierte Rock und ein Oberteil mit Krawatte dazu, aber zusätzlich noch eine kurze Lackjacke, ein paar Lederhandschuhe an denen die Finger abgeschnitten wurden und eine dunkle Sonnenbrille. Mit Accessoires wie Sicherheitsnadeln, Buttons oder Nieten runden sie das Punkoutfit ab. Eine zerrissene und mit Löchern versehene Strumpfhose oder eine ausgefranste Hotpants sehen auch perfekt zu diesem Kostüm aus.

    Social Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • MisterWong
    • Y!GG
    • Webnews
    • Digg
    • del.icio.us
    • StumbleUpon
    • Reddit