• Palace-Party – ein Märchen wird wahr

    Date: 2010.06.27 | Category: Faschingskostüme | Response: 0

    Viele Menschen wünschen sich, in einem Palace zu leben. Palace, zu Deutsch: Palast erklärt ein schlossartiges Gebäude oder ein Hauptgebäude,

    Mit einem Fest- und Speisesaal. Ein riesiges Gebäude, das Raum und Platz verspricht, Größe und Macht vermittelt. Und uns ins Träumen versetzt: Leben in Glanz und Reichtum, rauschende Feste, erlesene Speisen; Wein, Weib, Gesang – bedient von leisen Geistern, nur machen, worauf man Lust hat, ein sorgloses Leben führen, sich alle Wünsche erfüllen und das alles mit der Gewissheit, sich den Luxus ewig leisten zu können. Aber da auch Scheichs heutzutage langsam ins wirtschaftliche Schlingern geraten und plötzlich rechnen müssen, kann man diesem Traum mit ein wenig Realismus begegnen. Das sollte uns aber nicht davon abhalten, Träume für eine Nacht in die Tat umzusetzen. So einen Palace kann man ja z. B. mieten. Oder den Onkel fragen, dem das Haus gehört. Mit den richtigen Leuten und ihren studentischen Taschengeldern ist es durchaus möglich, das Projekt zu stemmen. Man braucht nur ganz viele – fleißige Studenten. Der Palace bietet genügend Raum für eine Mega-Party. Vor Organisation des Events sollte nur geklärt werden, wer am nächsten Tag die Bude putzt. Einer alleine kann es unmöglich schaffen. Da sind schon verlässliche Leute gefragt. Namentliche Erfassung ist das Mindeste, eine bedrohliche Dukatenstrafe für die fehlende Putzkolonne sollte schon im Vorfeld festgesetzt werden. Ist das alles geklärt, kann mit den Vorbereitungen begonnen werden. Allein das Schmücken wird einige Tage in Anspruch nehmen, was nur für sportliche Eventmanager geeignet ist. Um auch ein rauschendes Fest zu feiern, ist viel Flitter nötig und Kostümzwang und -kontrolle zwingend erforderlich. Nur schöne Menschen dürfen rein! Jeans verderben das Palast-Gefühl! Erlesene Speisen kann man bestellen oder aber besser von allen mitbringen lassen. Wenn Prinzessin Fatima mit ihrem selbst gemachten Nudelsalat in den Speisesaal schreitet, bringt sie einen gewissen Glanz in die Riesenhütte. Was darf nicht fehlen? Ist das Buffet bestellt und die Getränke organisiert und die Diener an die Theke gestellt, kann das Fest beginnen. Aber was benötigt man unbedingt zu einer Palast-Party? Musik und Gesang! Manchmal hat man Leute dabei, die Instrumente spielen oder sängerische Grundkenntnisse haben. Manchmal tun sich viele zusammen und bilden einen Chor. Oft genug reicht aber ein vielseitiger DJ, um einen Raum mit krachender Musik zu erfüllen. Ist die Nacht durchtanzt, des Essen gegessen, der DJ still und die Diener an der Theke eingeschlafen, sollte man auf die Terrasse flanieren. Die Stille genießen. Den Himmel suchen. Die Party vergessen und den Palace hinter sich lassen.

  • Karneval-Megastore.de Karneval-Onlineshop
Karneval-Megastore.de Karneval-Onlineshop